14. Mai 2011

Recklinghausen

Begleitet von Protesten marschierten 36 Rechtsextremisten in Recklinghausen auf. Unter dem Motto „Todesstrafe für Kinderschänder“, sammelten sich die Neonazis am Bahnhof, umringt von ca. 200 Gegendemonstranten. Mit über einer Stunde Verspätung konnte die Gruppe von Neoazis dann durch die Innenstadt ziehen.





Bilder der Gegenproteste.

Keine Kommentare:

Kommentar posten